Unteriglbach. Im Herbst gegründet, hat der Förderverein FC Unteriglbach gleich seine erste große Aktion gestartet: Um den neuen Verein einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und neue Mitglieder zu gewinnen, wurde zu einem Weißwurstfrühschoppen ins FCU-Vereinsheim geladen.

Satzungsgemäßes Ziel des neuen Vereins sei die Pflege und Förderung des Sports beim FC Unteriglbach, wie Vorsitzender Siegfried Valentin ausführte. Er stellte die Ziele, Aufgaben und Funktionäre des Vereins kurz vor. Jedermann könne mit einem jährlichen Beitrag von 25 Euro Mitglied des mittlerweile eingetragenen und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannten Vereins werden. Der Vorsitzende hob hervor, dass den Verantwortlichen die Kinder und Jugendlichen besonders am Herzen lägen.

Mit der Durchführung und Unterstützung geeigneter Veranstaltungen im Laufe des Jahres wolle man beim Nachwuchs das Interesse für den Vereinssport wecken.

Auch eine finanzielle Unterstützung bei der Beschaffung von Trainings- und Spielutensilien sei angedacht. In geselliger Runde diskutierte man angeregt das aktuelle Geschehen ausgiebig und frischte Erinnerungen aus gemeinsamen Jugendspielerzeiten auf.

So wurden Stimmen laut, ähnliche Veranstaltungen öfter durchzuführen, um den Zusammenhalt im und die Bindung zum Verein zu stärken. Mit einem Verkaufsstand ist der Förderverein auch beim Starkbierfest des FC Unteriglbach am 29. Februar dabei.

Comments

0